Mobiler sonderpädagogischer Dienst

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) ist ein Angebot der Förderschule für Eltern, Schüler und Kollegen der Grund- und Mittelschulen.

Er bietet Unterstützung und Hilfe bei Unterricht und Erziehung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Mit Unterstützung des MSD soll schulischen Problemen frühzeitig begegnet werden, um eine erfolgreiche Schullaufbahn an der Regelschule zu ermöglichen.

Der MSD ist im Einsatz an Grund – und Mittelschulen, Schulen mit dem Schulprofil Inklusion, in Kooperationsklassen der Sprengelschulen und in Schulen mit Einzelinklusion.

Die Koordinierung von schulischen und außerschulischen Stellen und Fachdiensten sowie weiteren Beratungs- und Förderangeboten gehört zu den weiteren Aufgaben des MSD.

Die Anforderung erfolgt schriftlich über die Schulleitung, Klassenlehrkraft oder die Eltern. Eine Betreuung von Schülern erfolgt ausschließlich im Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten.