Im Rahmen des Berufscamps verbrachten die Schüler der 7. und drei Schüler der 8. Klasse eine Woche auf der Saldenburg. Zuerst wurden unter Hilfestellung zweier Sozialpädagoginnen vom bfz Passau die eigenen beruflich relevanten Schlüsselqualifikationen durch Erstellen eines Steckbriefs herausgearbeitet. Darauf aufbauend sollten die Schüler eigene realistische Berufsvorstellungen entwickeln.

Die beiden folgenden Tagen boten den Jugendlichen dann die Möglichkeit, in unterschiedliche Berufsfelder hinein zu schnuppern: Im Rahmen des Berufsfelds Pflege durften sich die Schüler gegenseitig verarzten und einen echten Notruf bei der Leitstelle absetzen, im Bereich Dienstleistung zeigten sich zum Teil wahre Verkaufstalente und im Bereich Technik wurde sowohl ihr handwerkliches als auch kreatives Geschick beim Bauen eines Teelichthalters aus Holz gefordert. Auch ihre Teamfähigkeit mussten die Schüler unter Beweis stellen - so machten sie sich mithilfe GPS-Geräten auf Schatzsuche. Zum Abschluss wurden dann Bewerbungsgespräche geprobt und die Teilnehmer bekamen ein Feedback, ob sie als Praktikanten oder Auszubildende eingestellt werden würden.
Neben dem "Pflichtprogramm" kam auch die Freizeit nicht zu kurz wie das gemütliche Lagerfeuer mit Marshmallows am letzten Abend.

  • bc_hp_01
  • bc_hp_02
  • bc_hp_03
  • bc_hp_04

Kontakt

SFZ DON BOSCO Grafenau

Pandurengasse 6
94481 Grafenau
 08552 / 1544
 08552 / 911 43
 sekretariat@sfz-donbosco-grafenau.de